RSS
Facebook
Google+
TWITTER
PINTEREST

Sehenswürdigkeiten und Ausflüge in Puerto Montt im „Kleinen Süden“ Chiles

Ausflüge in der Seenlandschaft - Wasserfälle, Vulkane und Nationalparks

Der Vulkan Osorno liegt im Nationalpark Vicente Perez Rosales, nordöstlich von Puerto Montt.

Was sind die besten Sehenswürdigkeiten in Puert Montt im Kleinen Süden von Chile? Die Hafenstadt Puerto Montt liegt in der Seenregion des Landes, es sind zahlreiche Ausflüge in umliegende Nationalparks möglich. 

 

Ich fahre von Concepción aus mit dem Bus nach Puerto Montt und nach 8 Stunden bin ich am Ziel. Gerade herrscht hier Abendstimmung und es scheint sehr gemächlich zuzugehen. Die Sonne geht gerade unter, die Wasseroberfläche der Bucht von Reloncavi leuchtet orange und rot auf. Puerto Montt wird auch als „das Tor nach Patagonien“ genannt, außerdem ist es von hier aus nur noch ein Katzensprung zur berühmten Chiloe-Insel.

Die Hafenstadt Puerto Montt liegt im Kleinen Süden von Chile, ungefähr 300 km südlich von Pucón und mehr als 1.000 km südlich von Santiago de Chile. Es handelt sich um die letzte größere Stadt im Süden Chiles. Hier leben ungefähr 240.000 Einwohner, außerdem ist Puerto Montt das Verwaltungszentrum der Seenregion (Región de los Lagos).

Viele Reisende haben ihre Zelte am Rand des Busbahnhofs aufgeschlagen und niemanden stört´s. Für die erste Nacht suche ich den Camping-Platz El Hiervo auf, für 5.000 ChP kann ich hier mein Zelt aufschlagen.

Chile Puerto Montt Sehenswürdigkeiten
Sonnenuntergang in Puerto Montt

 

puerto montt camping el hiervo

 

 

Meine ersten Eindrücke von Puerto Montt

Ich wache bereits um 6 Uhr morgens voller Tatendrang auf. Draußen vor dem Zelt werde ich von zwei kläffenden Hunden begrüßt. Nach einer Dusche und einem kurzen Frühstück mache ich mich auf den Weg. Ich laufe entlang der Pacheco Altamirano in Richtung des Busbahnhofs (Terminal des Buses), auf der rechten Seite liegt der Fischmarkt Angelmo. Gerade hatte ich Frühstück, deswegen möchte ich jetzt noch keine Fischsuppe. Der Himmel ist hellblau, die Sonne scheint und es weht eine leichte Brise.

Unterhalb des Fischmarktes liegt der Canal de Tenglo. Kleine Holzboote liegen ruhig im Wasser, auf der anderen Seite liegt die kleine Isla Tenglo. Einst war Puerto Montt eine der bedeutendsten Hafenstädte von Chile. Bei meinem Spaziergang entlang der Promenade versuche ich mir vorzustellen, wie wie Gegend früher ausgesehen hat. Ich habe gelesen, dass die gesamte Gegend vor weniger als 200 Jahren noch von Valdivianischen Regenwald überwachsen war.

Eine Kolonisation wurde durch die Regierung erst im 19 Jahrhundert gefördert. An der Errichtung des Hafens an der Bucht von Reloncavi sind vor allem Siedler aus Deutschland maßgeblich beteiligt gewesen. Das Monumento a la Colonización Alemana nahe der Plaza de Armas erinnert noch heute daran.

 

Puerto Montt Sehenswürdigkeiten
Puerto Montt ist eine Hafenstadt mit Charme. Boote am „Canal de Tengo“.

 

Puerto Montt Sehenswürdigkeiten – Unternehmungen und mögliche Ausflüge im Überblick

Puerto Montt liegt im „Kleinen Süden“ Chiles, es handelt sich um eine der beliebtesten Urlaubs-Regionen des Landes. Deswegen lässt sich in Puerto Montt sehr viel unternehmen, denn die umliegenden Landschaften sind idyllisch.  Es gibt gibt Nationalparks, schöne Seen und Vulkane (der Osorno und der Calbuco).

Außerdem ist es von Puerto Montt nur noch ein Katzensprung bis zur Chiloe-Insel (Isla Chiloe). Doch was sind die besten Sehenswürdigkeiten bzw. Aktivitäten in und um Puerto Montt?

 

Sehenswürdigkeiten & Aktivitäten in Puerto Montt

  • der Fischmarkt von Angelmo ist einen Besuch wert. Vor allem die Fischsuppe Curanto oder auch die Ceviche sind absolut köstlich!
  • Ein Spaziergang entlang der Promenade an der Bucht von Reloncavi lohnt sich. Dabei sollte man sich vorstellen, dass das gesamte Gebiet noch vor 200 Jahr von Valdivianischen Regenwald überwachsen war. Viele Reisende stellen einfach ihr Zelt am Rande des Busbahnhofs auf, denn auch der Sonnenuntergang über der Bucht ist sehr schön.
  • An der Plaza de Armas liegt die Kirche Iglesia Catedral, es handelt sich um das älteste Gebäude in Puerto Montt. Zwei Blöcke weiter nördlich befindet sich die Kirche Iglesia de los Jesuitas, diese ist von deutschen Jesuiten erbaut worden. Zwischen der Plaza de Armas und der Avenida Diego Portales befindet sich das Monumento a la Colonización Alemana, dieses erinnert an den maßgeblichen Einfluss deutscher Siedler auf die Geschichte von Puerto Montt.

 

Ausflüge und Sehenswürdigkeiten rund um Puerto Montt

  • Nationalpark Alerce Andino: dieser schöne Nationalpark liegt östlich von Puerto Montt. Er kann per Bus erreicht werden und es gibt Plätze zum Camping
  • Nationalpark Puyehue – dieser Nationalpark liegt östlich von Osorno nahe der Grenze nach Argentinien, es handelt sich um einen der schönsten in Chile. Sehr beliebt sind vor allem auch die thermalen Quellen. Die meisten besuchen diesen Park auf dem Weg nach Bariloche in Argentinien.
  • Der Nationalpark Vicente Perez Rosales ist ein absolutes Highlight. Spektakuläre Ausblicke auf den Vulkan Osorno, kristallklare Seen (Llanquihue & Todos los Santos), ein echter Regenwald und die Wasserfälle Saltos de Petrohue machen den Besuch dieses Nationalparks unvergessen.
  • Der Llanquihue-See (Llago Llanquihue) ist eines der beliebtesten Ausflugsziele überhaupt. Es handelt sich um den zweitgrößten See Chiles. Bei einem Aufenthalt können auch die kleinen Städte Puerto Varas und Frutillar besucht werden. Von Puerto Montt aus stellt es kein Problem dar, mit dem Bus hierher zu  gelangen.
  • Chiloe-Insel: diese Insel ist nach der Feuerland-Hauptinsel die zweitgrößte von Chile. Die Insel hat eine Nord-Süd-Ausdehnung von 180 km. In Chiloe erwarten dich Holzhäuser auf Stelzen, bunt angestrichene Holzkirchen und außerdem kannst du Kolonien von Magellan-Pinguinen beobachten. Mehr über die Chiloe-Insel findest du bei Ulmisreisen.

 

 

Sehenswürdigkeiten in Puerto Montt – der Nationalpark Alerce Andino

Nach meiner ersten Nacht besuche ich den Nationalpark Alerce Andino. Dieser wunderschöne Nationalpark befindet sich östlich von Puerto Montt. Er ist eines der absoluten Highlights im Kleinen Süden von Chile und in der Seenregion (Region de los Lagos).

Der Nationalpark Alerce Andino zählt mit zu den westlichen Anden und der gesamte Park liegt im immergrünen Regenwald. Die Fläche beträgt fast 400 km², innerhalb des Parks gibt es 50 Lagunen. Das Herzstück des Parks bilden die sogenannten Alerce-Wälder, diese Bäume wachsen nur im nördlichen Patagonien und außerdem sind einige von ihnen rund 4.000 Jahre alt.

Es gibt von Puerto Montt aus einen Bus-Service in den Park. Von Puerto Montt kommend kannst du den Park auch über die Route V-65 mit dem Auto erreichen. Eine weitere Möglichkeit wäre, den Park im Rahmen einer organisierten Tour zu besuchen.

Chile Puerto Montt Sehenswürdigkeiten Nationalpark Alerce Andino
Der Nationalpark Alerce Andino befindet sich östlich von Puerto Montt und kann per Bus erreicht werden.

 

Der Nationalpark Alerce Andino – Hinkommen auf eigene Faust und Empfehlungen

Dieser Park kann von Puerto Montt aus mit lokalen Bussen erreicht werden, diese starten auch am „Terminal Municipal de Buses“ an der Straße „Diego Portales“. Ich würde empfehlen, entweder im Nationalpark zu campen (~5.000 ChP pro Person) oder eine Cabaña zu mieten. Innerhalb des Parks gibt es mehrere Camping-Plätze. Die Busse fahren von Puerto Montt aus erst ab 11:30 alle 30 Minuten ab, die letzte Rückfahrt ist um 17:30. Das Zeitfenster wäre dann also ziemlich knapp, wenn du noch am gleichen Tag zurück musst.

Ich habe das vorher nicht gewusst, deswegen bin ich auch nicht großartig gewandert. Du solltest im Sommer neben ausreichend Wasser unbedingt auch Sonnenschutz, eine Kopfbedeckung und eine Sonnenbrille dabei haben. Für ausländische Erwachsene beträgt der Eintritt zum Park übrigens 4.000 ChP. Weitere Informationen zum Nationalpark gibt es hier (auf Spanisch).

 

Ausflüge in Puerto Montt – der Nationalpark Vicente Perez Rosales

Am nächsten Tag besuche ich den Nationalpark Vicente Perez Rosales, ich nehme an einer Tagestour teil. Der Park wurde im Jahr 1926 durch den chilenischen Politiker Vicente Pérez Rosales gegründet, es handelt sich übrigens um den ältesten Nationalpark in Südamerika. Der Park befindet sich nordöstlich von Puerto Montt und erstreckt sich außerdem bis an die Grenze nach Argentinien.

Der höchste Punkt des Nationalparks ist der berühmte Vulkan Osorno mit einer Höhe von 2.652 Metern. Am Lago Llanquihue habe ich einen wunderbaren Ausblick auf den perfekt ausgebildeten Vulkankegel des Osorno. Übrigens ist der Lago Llanquihue der zweitgrößte See Chiles.

Puerto Montt Ausflüge Vulkan Osorno Nationalpark Vicente Perez Rosales
Ist er nicht schön ? Der Vulkan Osorno. Blick auf den Vulkan über den Lago Llanquihue von Puerto Varas aus.

 

Der Osorno ist aber nicht er einzige Vulkan innerhalb des Nationalparks. In Puerto Varas habe ich vom Ufer des Sees Lago Llanquihue auch einen sehr schönen Ausblick auf den Vulkan Calbuco. Dieser ist 2.003 Meter hoch und hatte im März 2015 eine gewaltige Eruption. Der Vulkan Calbuco ist weniger als 30 km vom Vulkan Osorno entfernt.

Puerto Montt Sehenswürdigkeiten ausflüge vulkan calbuco nationalpark vicente perez rosales
Der Vulkan Calbuco

 

 

Tour in den Nationalpark Vicente Perez Rosales – Valdivianischer Regenwald, ein Gebirgssee am Fuße des Vulkans und die spektakulären Wasserfälle „Saltos de Petrohue“

Nach einem kurzen Aufenthalt am Lago Llanquihue gibt´s ein leckeres Mittagessen. Wir fahren weiter gen Osten in Richtung des Nationalparks, auch der Vulkan Osorno rückt näher und näher.

puerto montt ausflüge vicente perez rosales
Der 2.650 m hohe Vulkan Osorno ist ein sehr beliebtes Fotomotiv in Chile

 

Unser nächstes Ziel ist der Lago Todos los Santos (Allerheiligensee), es handelt es um einen Gebirgssee am Fuße des Osornos. Der Lago Todos los Santos liegt östlich vom Lago Llanquihue. Gespeist wird dieser wunderbar grün-blaue See durch die vor allem im Winter ergiebigen Regenfälle und mehrere Andenflüsse. Der Río Petrohue ist sein einziger Abfluss.

Wir erreichen den Allerheiligensee nach einer kurzen Wanderung durch den Valdivianischen Regenwald. Es handelt sich um einen gemäßigten Regenwald, der sich von der Pazifikküste bis hin zum Rand der Andenkette erstreckt. Am auffälligsten sind dabei die sogenannten „Scheinbuchen“, sie werden auch Südbuchen genannt.

Puerto Montt Vicente Perez Rosales
Scheinbuchen im valdivianischen Regenwald

 

Das Wasser des Lago Todos los Santos erscheint kräftig grün, ich schätze die Wassertemperatur auf 15-18°C. Auf der gegenüberliegenden Seite befindet sich ein schwarzer Strand, ich entdecke einige Schwimmer. Von hier sind die Ausblicke auf die Schneekappe des Vulkans Osorno besonders spektakulär. Der See ist immerhin 178 km² groß, er wird neben dem Osorno nach von bewaldeten Bergen und zwei weiteren Vulkanen flankiert – der Puntiagudo und der Tronador an der Grenze von Argentinien nach Chile.

Puerto Montt Sehenswürdigkeiten Ausflüge
Am Gebirgssee Lago Todos los Santos. Blick auf den gegenüberliegenden Strand, dahinter der erhaben anmutende Gipfel des Vulkan Osorno.

 

Der Lago Todos los Santos (Allerheiligensee).
Der Lago Todos los Santos (Allerheiligensee).

 

Der Wasserfälle Salto de Petrohue – schöne Stromschnellen in einer atemberaubenden Kulisse

Wie bereits oben erwähnt ist der Río Petrohue der einzige Abfluss des Lago Todos los Santos. Der Fluss fließt dabei  in südliche Richtung, die Wasserfälle Saltos de Petrohue selbst befinden sich über einer Basis von Basalt-Lava. Es sieht beeindruckend aus, wie das Wasser zwischen den aufragenden Basalt-Inseln hindurch schießt. Laut Wikipedia beträgt die Strömung ungefähr 270 l pro Sekunde.

Die Lava stammt übrigens vom Vulkan Osorno. Von hier sind es noch ungefähr 5 km bis zum Vulkan Osorno, der sich in nordwestlicher Richtung in seiner vollen Pracht erhebt. Basaltlava ist übrigens SiO2-arm, deswegen ist sie auch besonders dünnflüssig. Usprünglich waren der Lago Llanquihue und der Lago Todos los Santos einst miteinander verbunden. Der Vulkan Osorno hat infolge seiner Eruptionen die umliegende Landschaft geprägt, zwischen 1575 und 1869 wurden 11 Eruptionen registriert. In dieser Zeit hat ein Lavastrom einen Keil zwischen diese beiden Seen getrieben. Die dunklen Basaltlaven bilden sozusagen heute das Flussbett des Río Petrohue.

 

Puerto Montt Ausflüge Petrohue
Der Río Petrohue ist der einzige Abfluss des Lago Todos los Santos.

 

Puerto Montt Ausflüge Salto Petrohue
Die Stromschnellen schießen zwischen den aufragenden Basaltinseln hindurch.

 

saltos de petrohue osorno puerto montt chile
Der größte Wasserfall der Saltos de Petrohue.

 

saltos de petrehue vulkan osorno
Aussicht von den Wasserfällen Saltos de Petrohue auf den wunderschönen Osorno.

 

Auf eigene Faust von Puerto Montt zum Parque Nacional Vicente Perez Rosales

Ich selbst habe im Rahmen einer Tour diesen wunderbaren Nationalpark besucht. Wenn du ausreichend Zeit hast, dann kannst du jedoch auch auf eigene Faust dorthin gelangen.

In Puerto Montt fahren vom Busbahnhof (Terminal de Buses) aus Minibusse (minibuses) nach Puerto Varas, Llanquihue oder Frutillar. Von Puerto Varas aus wiederum fahren Busse nach Ensanada, zu den Wasserfällen Saltos de Petrohue bzw. zum See Todos los Santos (Abfahrtsort in Puerto Varas: Ecke San Bernardo/ Walker Martínez; Quelle: Recorrido.cl Blog).

– Puerto Montt / Frutillar: $1.400 (2 €)
– P. Montt / Puerto Varas: $1.000 (1,30 €)
– Puerto Varas / Ensenada: $1.200 (1,70 €)
– Puerto Varas / Saltos de Petrohué: $2.000 (~3 €)
– P. Varas / Lago Todos los Santos (Petrohué): $2.500 (~3.50)

Es befinden sich sehr schöne und preiswerte Hostels in Puerto Varas (Margouya Patagonia, Compass del Sur), auch an Camping-Plätzen mangelt es nicht.

 

Tipps für Puerto Montt

  • Ich würde dir empfehlen, Puerto Montt im chilenischen Sommer zu besuchen. Im Winter regnet es dort wohl die meiste Zeit.
  • Touren auf keinen Fall im Voraus buchen. Vor Ort ist es immer am preiswertesten
  • Es lohnt sich, ein Zelt im Gepäck zu haben. Auch Sonnencreme & eine Kopfbedeckung sollten nicht fehlen. Ansonsten gibt es aber auch genug preiswerte Hostels.
  • Im Winter haben zahlreiche Camping-Plätze geschlossen.
  • Genieße deine Zeit in Puerto Montt und in der Seen-Region. Die Landschaften sind idyllisch, die Ausblick auf umliegende Vulkane sind spektakulär. Mit ausreichend Zeit ist  es kein Problem, die verschiedenen Nationalparks auf eigene Faust zu erkunden.

 

Puerto Montt – was kostet wie viel?

  • Puerto Montt Hostel – ca. 10.000 bis 16.000 ChP pro Nacht im Dormitorio, ab 40 € in einem privaten Zimmer
  • Hostel in Puerto Varas – Ca. 10.000 bis 13.000 ChP für Übernachtung in Dormitorio
  • Camping-Platz in Puerto Montt oder Puerto Varas: ~5.000 ChP pro Nacht
  • Tagestour von Puerto Montt in den Nationalpark Vicent Perez Rosales 25.000 – 35.000 ChP
  • Eintritt in den Nationalpark Alerce Andino 4.000 ChP für Ausländer
  • Eintritt in den Nationalpark Vicente Perez Rosales – 4.000 ChP für Ausländer

 

 

 

Hat dir dieser Artikel denn gefallen oder sogar geholfen? Wenn ja, dann hinterlass´ doch einfach ein „Gefällt mir“ oder teile den Artikel =). Auf meinem Blog findest du noch weitere Reiseberichte zu Chile und einen umfassenden Artikel über das Backpacking in Chile.

 

Hast du noch weitere Orte besucht? Welche Orte waren das und wie sind deine Erfahrungen?

Folge mir auf Facebook

In den Newsletter eintragen und einen kostenlosen Spanisch-Sprachführer abstauben =)

2 Trackbacks & Pingbacks

  1. Backpacking in Chile - der Komplettguide für Backpacker
  2. Der Vicente Perez Rosales Nationalpark im Kleinen Süden von Chile

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Close