RSS
Facebook
Twitter
Pinterest

Über mich

Halloooooo =)

Mein Name ist Paul und viele meiner Freunde nennen mich auch Luap. Es freut mich sehr, dass du hier bei Adventureluap vorbeischaust. Dieser Blog existiert noch nicht sehr lange, ich bin also ein Newcomer unter den Reisebloggern.

 

An wem richtet sich Adventureluap?

Dieser Blog ist für alle Abenteurer und Backpacker, die auch gerne intensiver reisen und die Welt sehen wollen. Adventureluap ist ein Blog für weltoffene Menschen, welche sich gern einfach in einen fremden Land treiben lassen und dabei auch die Sprache lernen möchten.

Momentan konzentriert sich dieser Backpacker- und Abenteurer-Blog vor allem auf Ziele in Bolivien, Chile und Peru.

Mich selbst hat das Reisefieber während meiner Zeit in Peru gepackt, dort hatte ich ihm Rahmen meines Geologie-Studiums ein Praktikum für mehrere Monate. Als ich wieder zu Hause war, da wollte ich auch schon wieder weg und zwar am liebsten nach Südamerika.

So kam es, dass ich später zwei Auslandssemester in Chile eingelegt habe und dies war die beste Entscheidung, welche ich überhaupt jemals getroffen hatte. In dieser Zeit habe ich Spanisch gelernt und diese Sprache beherrsche ich nun fließend.

Mein Kopf ist voller Erinnerungen und Bilder und ich kann es kaum erwarten, alles in diesem Blog niederzuschreiben, damit du die richtigen Informationen erhältst und auch eine schöne Reise hast.

 

 

Was zeichnet Adventureluap aus?

Ja, wofür steht Adventureluap eigentlich? Der Blog zeichnet sich aus durch:

  • Informative Texte und Berichte rund ums Backpacking bzw. Reisen in verschiedenen Destinationen: die meisten Berichte findest du über Peru, Bolivien und Chile

 

  • Inspirierende Reiseberichte: natürlich haben mich auf meinen Reisen einige Orte und Erlebnisse nachhaltig beeindruckt. In meinen Berichten versuche ich mit Wort und Bild auch dich davon überzeugen, dass man bestimmte Orte einfach gesehen haben muss. Schau doch mal bei  Inspiration Südamerika rein.

 

  • Authentische Reisetipps: Auf Adventureluap gebe ich ehrlich gemeinte Reisetipps, welche auf eigenen Erfahrungen beruhen. Damit meine ich z.B. nützliche Spartipps

 

  • Tipps zum Erlernen einer Sprache: Bei einer Backpacking-Reise sollte man sich auch gänzlich öffnen, denn so lässt sich die Reise auch am besten genießen. Am einfachsten ist der Zugang zur Bevölkerung immer, wenn man sich bemüht die Sprache zu lernen. Hier findest du Hinweise und Tipps zum Erlernen einer neuen Sprache. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Spanischen Sprache.

 

  • Hier bei Adventureluap gibt´s auch einen Spanisch-Sprachführer für deine Reise durch Mittel- und Südamerika. Dieser ist für praktische Situationen ausgelegt und soll dir deine Reise erleichtern.

 

Wer schreibt hier?

titelbild

Ich wurde 1989 im ostsächsischen Zittau geboren.

Nach meinem Abitur in Görlitz habe ich in Freiberg an der TU Bergakademie Freiberg Geologie/Mineralogie auf Bachelor studiert. Derzeit studiere ich den Master in Geowissenschaften mit der Vertiefung Lagerstättenkunde und bald werde ich meine Masterarbeit abgeben.

Meine größten Hobbys sind das Sammeln von Mineralien, das Schreiben und natürlich Reisen. Ich habe immer Freude am Entdecken und beim Eintauchen in mir neue, fremde Kulturen.

2 Kommentare zu Über mich

  1. Hallo Paul,
    Ich fand gerade deine Seite, da ich Heimweh nach Bolivien habe. Ich reiste 1994 für ein Jahr durch Equador, Peru, Chile und Bolivien. Wie Du empfand ich für mich Bolivien am ursprünglichsten, authentischsten und damals such am unturistischsten. Die Menschen liesen sich wenig von den Touris beeindrucken.
    Ich habe mich sehr gefreut, Deine Erfahrungen zu lesen und viele Deiner Tips konnte ich nachempfinden.
    Deine Seite macht mir Mut, vielleicht doch nochmal mit dem Rucksack loszu ziehen. Vielen Dank für Deine schönen Bilder und Berichte.
    Viele Grüße
    Sandra Maisch

    • Hallo Sandra,

      vielen Dank für deinen netten Kommentar, er ermutigt sehr zum Weitermachen. Ich kann dir übrigens nur empfehlen, nochmal mit dem Rucksack durch Bolivien zu reisen. Es hat sich sicher einiges geändert seit 1994, aber vieles auch nicht =)

      Viele Grüße, Paul

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Show Buttons
Hide Buttons
Close