RSS
Facebook
Twitter
Pinterest

Die Hanseatic Bank GenialCard als kostenlose, gebührenfreie Reisekreditkarte im Test – alle Vor- und Nachteile

Bei der GenialCard der Hanseatic Bank ist der Name Programm. Es gibt derzeit kaum eine bessere kostenlose Kreditkarte auf den deutschen Markt, die ohne Jahresgebühr und Fremdwährungsgebühren auskommt. Die Kreditkarte wird hier ausführlich mit allen Vor- und Nachteilen vorgestellt.

Die GenialCard bietet sich als Kreditkarte für Reisen und auch für den Alltag an. Es fällt dauerhaft keine Jahresgebühr an, auch gibt es keine Gebühren bei Bezahlungen und Geldabhebungen im Ausland. Es gibt nur wenige gebührenfreie Kreditkarten, die diese Leistungen für den Kunden bieten.

Die Hanseatic GenialCard – das Wichtigste

  • dauerhaft keine Jahresgebühr
  • keine Fremdwährungsgebühr
  • keine Auslandseinsatzgebühr
  • 20 € Startguthaben
  • welweite Akzeptanz an Automaten mit Visa-Zeichen
  • sehr einfache Abrechnung über das bestehende Girokonto


Die GenialCard hier beantragen*

Die Vorteile der Hanseatic Genialcard

  • keine Jahresgebühr: die Hanseatic Bank erhebt für die Genialcard keinerlei Gebühr. Selbst wenn du die Karte ein Jahr liegen lässt, entstehen also keinerlei Kosten.
  • weltweit Geld kostenlos abheben: du kannst an allen Automaten mit einem Visa-Zeichen weltweit kostenlos Geld abheben, da die Hanseatic Bank keine zusätzlichen Gebühren erhebt. Andere Automaten können allerdings eine „Fremdgebühr“ erheben.
  • 0% Fremdwährungsgebühr beim Bezahlen: wenn du mit Fremdwährung bezahlst, dann entstehen von Seiten der Hanseatic Bank keine zusätzlichen Kosten.
  • Echte Kreditkarte: es handelt sich um eine echte Kreditkarte mit einem Verfügungsrahmen. Am Anfang beträgt dieser 2.500,00 € monatlich, dieser kann durch einen Antrag auf 10.000,00 € erhöht werden.
  • keine Zinsen in den ersten drei Monaten
  • kein Girokonto: für die Kreditkarte musst du kein Girokonto bei der Hanseatic Bank eröffnen. Du kannst ein Lastschriftmandat auf dein bereits bestehendes Girokonto erteilen.
  • Partnerkarte: du kannst auch eine Partnerkarte für das gleichen Kreditkartenkonto beantragen.
  • Kontaktlose Bezahlung: du kannst bei Beträgen bis zu 25,00 € kontaktlos und ohne PIN bezahlen.
  • Online Antrag: die Beantragung der Kreditkarte kann komplett digital erfolgen. Alternativ ist auch Post-Ident möglich.
  • wenige Bedingungen für den Erhalt der Karte: für die GenialCard musst du mindestens 18 Jahre alt sein und du benötigst einen Wohnsitz in Deutschland. Mehr Bedingungen musst du nicht erfüllen, um die Karte zu erhalten.
  • App: für iOS und Android bietet die Hanseatic Bank eine eine App an. Auf diese Weise kannst du deine Umsätze verfolgen etc.
  • Apple Pay: die Genialcard kannst du auch bei Apple Pay hinterlegen. Auf diese Weise kannst du ohne Unterschrift und PIN bezahlen, das gilt auch für Beträge über 25,00 €.

Mit Ausnahme der Fremdgebühren hast du bei der Genialcard im In- und Ausland keine Gebühren beim Geldabheben bzw. Bezahlen. Diese Vorteile bieten nur wenige weitere kostenlose Kreditkarten in Deutschland.

Nachteile

  • keine Erstattung von Fremdgebühren: leider werden von der Hanseatic Bank keine Fremdgebühren erstattet bei der Benutzung von ATM´s. Diese werden nur von der Santander Bank zurück erstattet, aber auch nur noch bis zum 1. Juli 2020.
  • voreingestellte Teilzahlung: es ist die Teilzahlung mit 3% Rückzahlung bzw. mind. 20 € voreingestellt. Du solltest es auf 100% umstellen, damit keine Sollzinsen anfallen. Das kannst du aber innerhalb weniger Minuten erledigen.
  • keine Reiseversicherung: bei der Genialcard gibt es – so wie auch bei den anderen kostenlosen Kreditkarten – leider keine Reiseversicherung inklusive. Du kannst aber alternativ die Hanseatic GoldCard beantragen, bei dieser Karte wäre eine Reiserücktrittversicherung inklusive.
  • Wohnsitz in Deutschland: für eine Beantragung dieser Kreditkarte benötigst du einen Wohnsitz in Deutschland.
  • kein Guthaben: die Kreditkarten kann nicht mit Guthaben geführt werden. Stattdessen muss der Saldo ausgeglichen werden.
  • Hohe Sollzinsen: bei Teilzahlungen beträgt der Sollzins 12.82% und der effektive Jahreszins liegt bei 13.60%.

Warum eignet sich die GenialCard der Hanseatic Bank als Reisekreditkarte?

Die GenialCard ist eine kostenlose Kreditkarte ohne Jahresgebühr, der Name ist also Programm.

Es ist weltweit möglich, mit dieser Visa-Karte kostenlos Geld abzuheben. Ist das nicht wirklich genial?
Lediglich die üblichen Fremdgebühren an ATM´s werden nicht erstattet.

Eine Erstattung dieser Gebühren erfolgt aber nur noch durch die Santander Bank für die Santander 1plus Visa Card bis zum 01.07.2020. Danach werden diese Gebühren von keiner Bank mehr erstattet.
Die GenialCard hier beantragen*


Hanseatic Bank GenialCard vs. Santander 1plus Visa Card

Welche der beiden Reisekreditkarten ist eigentlich die bessere? Beide Kreditkarten sind kostenlos, da keine Jahresgebühr anfällt. Die Santander 1plus Visa Card galt lange als die beste Kreditkarte ohne Gebühr, allerdings ändern sich die Bedingungen in Zukunft.

Die Santander 1plus Visa Card hat bislang den Vorteil, dass Fremdgebühren durch das Abheben an einem Geldautomat zurückerstattet werden können. Das ist aber nur noch bis zum 01.07.2020 der Fall. Dieser große Vorteil gegenüber der GenialCard fällt also demnächst weg. Außerdem gewährleistet die Santander in Zukunft nur noch 4 kostenlose Bargeldabhebungen im Monat und beim Auslandseinsatz beträgt die Fremdwährungsgebühr künftig 1,5%. Damit ist die Santander 1plus Visa Card keine wirkliche Alternative mehr im Vergleich zur GenialCard.

Zudem sind die Bedingungen für den Erhalt der Santander 1plus Kreditkarte deutlich strenger als bei der GenialCard. Für die Beantragung der Genial Card musst du nur zwei Bedingungen erfüllen – du musst mindestens 18  Jahre alt sein und einen Wohnsitz in Deutschland haben. Klingt doch gut, oder?

Alternative Reisekreditkarten

Sehr gute Alternativen sind die DKB Visa Card mit Girokonto und die Barclaycard Visa. Die Barclaycard Visa ist gleichauf mit der GenialCard, beide Karten schneiden in Tests mit anderen kostenlosen, gebührenfreien Kreditkarten mit Bestnoten ab.

Aufgrund der veränderten Konditionen ist die Santander 1plus Visa Card keine wirkliche Alternative mehr.

Die Barclaycard Visa hier beantragen*

Erfahrungen mit der Genial Card der Hanseatic Bank

Die GenialCard der Hanseatic Bank ist wirklich genial. Es handelt sich im Gesamtpaket um eine der besten kostenlosen Kreditkarten im deutschen Raum. 

Die GenialCard hier beantragen*

Die Beantragung der Karte ist bei den gegebenen Zulassungsvoraussetzungen denkbar einfach bei einer Dauer von nur rund einer Woche. Vor allem für Studenten und Backpacker ist diese Kreditkarte somit sehr attraktiv, da die Bedingungen im Vergleich zur Santander 1plus Visa Card sehr locker sind.

Es gibt keine Jahresgebühr und keine Fremdwährungsgebühren bei Bezahlungen oder Bargeldabhebungen im Ausland. Es handelt sich um eine Visa-Kreditkarte mit zuverlässiger Akzeptanz weltweit.

Beantragung/ Legitimation der Hanseatic Bank GenialCard

Die Beantragung der kostenlosen Visa Card der Hanseatic Bank nimmt 7 Tage in Anspruch. Der Antrag für die GenialCard läuft in folgenden Schritten ab:

  • Online-Antrag stellen: du kannst die Karte hier* online beantragen. Dabei musst du deine persönlichen Daten angeben und natürlich auch einige Angaben über das finanzielle Einkommen (Miete, Schulden).
  • Sofortentscheidung: du gibst die Erlaubnis, dass die Hanseatic Bank bei der Schufa anzufragen und auch Bankauskunft einzuholen. Anschließend wird über den Antrag eine Sofortentscheidung getroffen.
  • Verifizieren: Anschließend lässt du dich per VideoIdent oder PostIdent verifizieren.
  • Unterschrift: Bei VideoIdent kannst du den Vertrag direkt online unterzeichnen.
  • Online Banking freischalten
  • Karten + PIN: in einigen Tagen Abstand bekommst du die Kreditkarte und auch die PIN zugeschickt und kannst sie auch sofort verwenden.

Der gesamte Prozess dauert ungefähr nur eine Woche.

Die GenialCard hier beantragen*

FAQ – häufig gestellte Fragen zur GenialCard

Hier werden häufig gestellte Fragen zur Hanseatic Bank GenialCard beantwortet.

Ist die GenialCard kostenlos?

Ja, Hanseatic Bank GenialCard ist eine kostenlose Visa-Kreditkarte. Es fallen keine Jahresgebühren an und es gibt auch keine versteckten Gebühren oder ähnliches.

Fallen beim Abheben oder Bezahlen im Ausland Gebühren an?

Bei der GenialCard fallen weder für das Bezahlen mit Fremdwährung noch für das Geldabheben im Ausland Gebühren an. Es fallen lediglich Fremdgebühren durch die Geldautomatenbetreiber an, die nur bei der Santander 1plus Visa Card bis zum 01.07.2020 erstattet werden.

Wo finden sich eigentlich die Konditionen bzw. AGB´s?

Die genauen Konditionen und AGB´s werden erst im Kartenantrag offenbar. Der Antrag kann hier als pdf eingesehen werden.

Wie ist der Kundenservice der Hanseatic Bank?

Du kannst den Kundenservice telefonisch rund um die Uhr über die Nummer 040 646 03-0 in Anspruch nehmen. Der Kundenservice wurde von TÜV mit sehr gut ausgezeichnet.

Was sind die Voraussetzungen bzw. Konditionen für den Erhalt der GenialCard?

Du musst mindestens 18 Jahre alt sein und benötigst einen Wohnsitz in Deutschland. Nach der Stellung des Antrags beträgt die Bearbeitungszeit ungefähr eine Woche.

Wo und wie kann ich die GenialCard der Hanseatic Bank eigentlich einsetzen?

Es handelt sich um eine Visa-Kreditkarte, die weltweit an mehr als 43 Mio Akzeptanzstellen eingesetzt werden kann. Du musst lediglich auf das Visa-Zeichen achten. Du kannst weltweit an Geldautomaten innerhalb des Verfügungsrahmens Geld abheben.

Welche Vergünstigungen gibt es mit der GenialCard?

Für die GenialCard gelten umfangreiche Cashback-Angebote der Vorteilswelt. Es gibt Rabatte von bis zu 15% beim Einkauf bei verschiedenen Online-Partnern (Otto, Zalando, Flixbus). Bei Buchungen von Reisen über die Urlaubsplus GmbH kannst du dir außerdem Rabatte über 5,0% sichern. Weiter Informationen findest du auf der Seite der Hanseatic Bank.

Wie kann ich die Kreditkarte sperren?

Bei Verlust oder Diebstahl solltest du die Karte sofort sperren lassen. Das ist rund um die Uhr über die Telefon-Nr 040 – 600 096 422 möglich. Bei einem Anruf außerhalb der Geschäftszeiten wird der Auftrag durch einen Anrufsbeantworter entgegen genommen. Für eine sofortige Sperrung kann auch die Hanseatic Bank App in Anspruch genommen werden.

Was sind die Unterschiede zwischen Genial- & GoldCard?

Die GenialCard ist dauerhaft kostenlos, es besteht keine Jahresgebühr. Die GoldCard ist lediglich im ersten Jahr kostenlos, im zweiten Jahr wird eine Jahresgebühr von 35 € erhoben. Bei einem Umsatz von 3.000 € und mehr im Jahr entfällt diese Gebühr. Bei der GoldCard hast du dafür einen höheren Verfügungsrahmen und es sind einige Reiseversicherungen inklusive. Allerdings haben diese Versicherungen einen vergleichsweise hohen Selbstbehalt.

Bei der GenialCard wird keine Fremdwährungsgebühr erhoben, bei der GoldCard beträgt diese immerhin 2.0%.

Wie ist der Verfügungsrahmen?

Ja, denn es handelt sich um eine echte Kreditkarte. Am Anfang beträgt der Verfügungsrahmen 2.500,00 € pro Monat. Durch einen Antrag kann dieser Rahmen auf 10.000,00 € erhöht werden. Du kannst die Kreditkarte also problemlos für Online-Shops oder für die Buchung eines Mietwagens verwenden.

Wie hoch ist das Tageslimit?

Das Tageslimit für Bargeldabhebungen im In- und Ausland beträgt 500,00 €. Durch einen schritlichen Antrag ist es möglich, dieses Limit zu erhöhen.

Kann ich Geld von der Kreditkarte auf mein Girokonto überweisen?

Ja, das ist natürlich möglich. Du kannst via Online Banking unter „Service“ einen Betrag innerhalb des Verfügungsrahmens Geld auf dein vorher widerlegtes Referenzkonto überweisen.

Kann ich eigentlich Geld auf das Konto meiner Kreditkarte überweisen?

Nein, du kannst auf die GenialCard kein Guthaben  überweisen oder es aufladen. Du kannst aber immer einen bestehenden, offenen Saldo durch eine Überweisung ausgleichen.

Wie ist das mit der Abrechnung?

Eine Abrechnung erfolgt einmal monatlich. Offene Beträge sind bis zum 10. des dem Abrechnungsmonat folgenden Monat auszugleichen. Fällige Beträgt können per Lastschrift oder auch in monatlichen Raten zurückgezahlt werden.

Gibt es auch eine Partnerkarte?

Ja, es kann bei der Hanseatic Bank auch eine Partnerkarte beantragt werden. Den Antrag findest du hier. Die Kosten für eine Partnerkarte betragen 9,00 €.

 

 

Hast du noch Fragen zur GenialCard-Kreditkarte? Wie sind deine eigenen Erfahrungen? Bitte schreibe mir doch einen Kommentar.

 

Dieser Text enthält Affiliate-Links. Wenn du über einen dieser Links eine Kreditkarte beantragst, dann erhalte ich eine Provision. Vielen Dank, dass du diesen Blog besuchst und unterstützt. 

Folge mir auf Facebook

In den Newsletter eintragen und einen kostenlosen Spanisch-Sprachführer abstauben =)

7 Trackbacks & Pingbacks

  1. Die Hilton Kreditkarte - alle Vor- und Nachteile der Karte mit Gold-Status - Adventureluap
  2. Die TF Bank Mastercard Gold als Reisekreditkarte - alle Vor- & Nachteile -
  3. Die Barclaycard Visa als gebührenfreie Reise-Kreditkarte - alle Vor- & Nachteile - Adventureluap
  4. Warum die Santander 1plus Visa Card nicht mehr die beste Reise-Kreditkarte ist - Adventureluap
  5. Vor- und Nachteile der Kreditkarte "Gebührenfrei Mastercard Gold" von Advanzia - Adventureluap
  6. Die Vor- und Nachteile der kostenlosen DKB-Kreditkarte für Reisende - Adventureluap
  7. Die besten Kreditkarten mit Versicherung für Reisende - ein Vergleich - Adventureluap

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Show Buttons
Hide Buttons
Close