RSS
Facebook
Google+
TWITTER
PINTEREST

Argentinien Reiseführer – Vergleich und Empfehlungen

Argentinien Reiseführer – Argentinien ist ein Land mit grandiosen Landschaften und endlosen Weiten. Dich erwarten grandiose Nationalparks, atemberaubende Gletscher, die spektakulären Iguazú-Wasserfälle, der höchste Gipfel Südamerikas und eine reiche Kultur.

Welches ist aber der beste Argentinien Reiseführer?

 

Warum ein Reiseführer für Argentinien von Vorteil ist

Schon aufgrund der schieren Größe Argentiniens ist ein Reiseführer zu empfehlen. Natürlich können auch die meisten Informationen aus dem Internet zusammen gesucht werden, doch das würde Wochen dauern.

Ein guter Reiseführer bietet die wichtigsten Informationen im Überblick und erleichtert die Planung der Reise nach Argentinien wesentlich. Des Weiteren ist er ein zuverlässiger Begleiter für unterwegs.

Argentinien Reiseführer – Tipps und Empfehlungen

Welcher Argentinien Reiseführer ist der beste?

Ein guter Reiseführer sollte umfangreich sein und zahlreiche Informationen über Land und Leute enthalten. Tipps zu Unterkünften, Aktivitäten, Restaurants und Ausgehmöglichkeiten dürfen nicht fehlen. Stadtkarten für die wichtigsten Reiseziele helfen jeden Reisenden weiter und im optimalen Fall gibt es noch Informationen über die Preise vor Ort, so dass eine Budget-Planung möglich ist.

Hier möchte ich eine Übersicht über die bekanntesten und besten Argentinien Reiseführer geben.

 

Reiseführer Argentinien – das Dumont Reise-Handbuch

Generell bin ich ein Fan der Dumont-Handbücher. Auch dieser Reiseführer für Argentinien ist bestechend informativ und ausführlich. Er ist im Februar 2018 in der 3. Auflage erschienen und damit absolut aktuell. Er hat insgesamt 512 Seiten und ist damit sehr umfangreich.

Der Führer ist mit schönen Farbfotos nett illustriert, das Layout erscheint sehr angenehm. Auch zahlreiche Stadtpläne zur Orientierung sind vorhanden. Es gibt zahlreiche Hintergrundinformationen, viele Insider-Tipps und die Tourenbeschreibungen erscheinen sehr detailliert. Auch die Zusammenstellung der möglichen Touren durch Argentinien ist sehr hilfreich – es sollte wirklich für jeden Geschmack (und Geldbeutel) etwas dabei sein.

Auch Öffnungszeiten und Preise sind angegeben. Außerdem beinhaltet dieser Argentinien Reiseführer am Ende eine herausnehmbare Faltkarte, so dass auch überall unterwegs eine ungefähre Orientierung möglich ist.

Der Dumont Argentinien Reiseführer ist aufgrund seines Umfangs ideal für Individual-Reisende, die sich ihre eigene Tour zusammenstellen wollen. Er hält wohl für jeden Reisenden die passenden Informationen bereit.

Argentinien Reiseführer – das kompakte Handbuch von Marco Polo

Viele Reisende setzen auf Kompakt-Reiseführer. Auch dieser Argentinien Reiseführer von Marco Polo ist mit 152 Seiten kurz und knapp gehalten. Dieser Kompakt-Reiseführer ist im August 2016 erschienen und somit noch ziemlich aktuell.

Bei 152 Seiten geht dieser Reiseführer für Argentinien natürlich nicht überall besonders in die Tiefe. Er eignet sich für Reisende, die Argentinien für 2-3 Wochen besuchen wollen. Auch ist er für Reisende geeignet, die für mehrere Monate durch Südamerika reisen wollen und auf einen leichten Reiseführer setzen. Dieser Marco Polo beschränkt sich auf die wichtigsten und bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Argentinien, für Individual-Reisende ist er deswegen weniger geeignet.

Ein Pluspunkt sind die Low-Budget-Tipps, welche diesen Reiseführer vor allem auch für Backpacker empfehlen lassen.

Der Argentinien Reiseführer „Argentinien auf eigene Faust – Reiseführer und Wanderführer für Individual-Reisende“

Dieser Reiseführer für Argentinien mit 180 Seiten ist im Oktober 2016 in der 2. Auflage erschienen. Auch dieser Argentinien Reiseführer ist sehr kompakt gehalten.

Er enthält viele praktische Tipps, Beschreibungen für 15 Spots in Argentinien, Packlisten für Südamerika und Patagonien, Routenplanungen und -vorschläge, einige Wanderführer, nützliche Geheimtipps und noch weiterführende Informationen.

Es ist ein idealer Reiseführer für Backpacker und alle, die zu ausführliche Beschreibungen nicht mögen. Vor allem die Routen-Vorschläge sind von einigen Lesern gelobt und hervorgehoben worden. Bemerkenswert ist auch, dass der Autor Steve Hänisch auch während der Reise mit der einen oder anderen Frage kontaktiert werden kann.

Reiseführer Argentinien  – der Reise Know-How „Argentinien mit Patagonien und Feuerland“

Der Reise Know-How Argentinien Reiseführer ist im November 2015 in der 10. Auflage erschienen und umfasst 588 Seiten.

Ein typischer, umfangreicher Know-How Reiseführer. Natürlich ist es nicht mehr der aktuellste Reiseführer für Argentinien. Die Preise und Öffnungszeiten stimmen also vermutlich nicht immer.

Dieser Argentinien Reiseführer glänzt mit umfangreichen Informationen über Geschichte, Wirtschaft und Kultur des Landes. Mit diesem Reise Know-How ist man also bestens über Land und Leute informiert. Die Landschaften, Orte bzw. Sehenswürdigkeiten werden sehr ausführlich beschrieben und es gibt zahlreiche Tipps für Unterkünfte für jedes Budget. Tipps für die Fortbewegung sind ebenfalls enthalten, auch Informationen für mögliche Trekking-Ausflüge sind gegeben.

Es ist ein sehr ausführlicher Reiseführer für Backpacker und Individual-Reisende.

Der Baedeker Argentinien Reiseführer

Dieser Reiseführer über Argentinien ist im Juli 2014 in der  2. Auflage erschienen. Mit 570 Seiten fällt er sehr detailliert aus.

Die Informationen über Kultur, Wirtschaft bzw. Land und Leute sind sehr umfangreich. Er beinhaltet zahlreiche Karten und Farbabbildungen. Auch gibt es viele Karten und hilfreiche Insidertipps. Ein großer Vorteil vom Baedeker Argentinien Reiseführer ist die entnehmbare Faltkarte im hinteren Teil. Der Reiseführer ist geeignet für Reisende, die sich ihre eigene Tour zusammenstellen möchten. Vor allem die Beschreibungen der verschiedenen Städte bzw. Sehenswürdigkeiten sind sehr sorgfältig

Was teilweise fehlt, sind Tipps für Übernachtungsmöglichkeiten für Backpacker. Dafür glänzt der Reiseführer aber mit Restaurant-Tipps. Ein weiterer Minuspunkt ist für viele die alphabetische Ordnung der Reiseziele. Das ist typisch für Baedeker Reiseführer, aber für viele Reisende wäre vielleicht eine Unterteilung in Regionen sinnvoller.

Lonely Planet Reiseführer „Südamerika für wenig Geld“

Dieser Lonely Planet Reiseführer für Südamerika ist überaus bekannt.

Ich selbst habe während meiner Reisen in Südamerika viele mit diesen Lonely Planet gesehen. Er ist vor allem für Langzeit-Reisende, die mehrere Länder bereisen und kennen lernen wollen.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Argentinien werden behandelt, auch Preisangaben und Öffnungszeiten sind vorhanden. Wer aber „nur“ nach Argentinien reisen möchte, der erhält in den bereits genannten Argentinien Reiseführern ausführlichere Informationen.

Wanderführer Argentinien

Argentinien ist vor allem auch ein beliebtes Reiseziel für Wanderer und Naturliebhaber. Vor allem die fantastischen Landschaften Patagoniens und Feuerlands lösen bei vielen Fernweh aus. Deswegen möchte ich hier einige Wanderführer vorstellen.

Trekking Guide Patagonien

Dieser Guide ist 2007 erschienen und hat insgesamt 197 Seiten. Er beinhaltet einige Wanderrouten, die abseits der üblichen Pfade liegen. Es werden auch Geographie, Geologie bzw. die Flora und Fauna der Region angerissen.

Im Guide wird zum Beispiel auch die beliebte Strecke zum wunderschönen Cerro Castillo beschrieben. Der Führer ist sehr verlässlich, die Trekking-Routen erscheinen ausführlich beschrieben. Die sehr schönen Foto-Aufnahmen runden das gesamte Buch noch ab.

Rother Wanderführer „Patagonien und Feuerland“

Dieser Wanderführer mit 272 Seiten ist 2013 in der 2. Auflage erschienen.

Insgesamt werden 50 Touren behandelt, bei den meisten handelt es sich um mehrtägige Trekking-Routen. Im Wanderführer sind der Schwierigkeitsgrad, eine einfache Karte, ein Höhenprofil,  eine Wegbeschreibung und der ungefähre Zeitbedarf angegeben. Es gibt auch zahlreiche allgemeine Informationen, auch Tipps zu Ausrüstung und Hinweise über mögliche Gefahren fehlen nicht.

Da der Wanderführer mittlerweile nicht topaktuell ist, stimmen die Preisangaben nicht immer. Einige der angegebenen Wege sind gesperrt, so dass man sich unbedingt vor Beginn der Tour bei Einheimischen erkundigen sollte.

Outdoor Wanderführer „Patagonien: Fitz Roy & Cerro Torre“

Dieser Führer ist im Oktober 2017 in der zweiten Auflage erschienen und umfasst 192 Seiten. Der Wanderführer beschreibt Touren im nördlichen Teil des Nationalparks Los Glaciares. So gelangt man zu den schönsten Aussichtspunkten mit schönem Blick auf den Fitz Roy und den Cerro Torre.

Ansonsten werden zahlreiche Touren im näheren Umkreis vom Trekking-Paradies El Chaltén vorgestellt. Auch der Lago del Desierto und das Privatreservat Los Huemules werden behandelt.

Reisebücher Argentinien

Nicht alle begnügen sich allein mit einem Reiseführer. Andere möchten noch durch Literatur tiefer in das Land eintauchen. Beim Reisen kann man durch unbeabsichtigte Verhaltensweisen Missverständnisse hervorrufen oder in ein Fettnäpfchen treten.

KulturSchock Argentinien

Dieses Buch ist ein sehr nützlicher Begleiter hilft, während der Reise Argentinien und seine Bewohner besser zu verstehen. Kulturelle Besonderheiten und Denkweisen werden ausführlich beleuchtet, so ist eine Orientierung im Alltag Argentiniens möglich.

Dieses Buch ist vor allem zu empfehlen, wenn man sich länger in Argentinien aufhalten möchte. Es wird ein großes Hintergrundwissen über Alltag, Kultur, Wirtschaft und Gesellschaft vermittelt. Abgerundet wird dieses Buch noch durch zahlreiche Verhaltenstipps.

Gebrauchsanweisung für Argentinien

Dieses Werk von Christian Thiele ist 2010 als Taschenbuch erschienen. Es beschreibt Argentinien und die Menschen sehr persönlich und authentisch. Vielleicht sollte man dieses Buch sogar während der Reise lesen?

Der beste Argentinien Reiseführer – mein persönliches Fazit

Wer Argentinien länger bereisen oder einfach umfangreich informiert sein möchte, dem würde ich vor allem die folgenden Reiseführer empfehlen:

 

Andere Reisende suchen vielleicht eher einen Kompakt-Reiseführer für Argentinien. Dann würde ich vor allem die folgenden beiden empfehlen:

 

Hinweis: Dieser Artikel enthält Affiliate Links, die mit einem * gekennzeichnet sind. Wenn du über einen Link etwas auf Amazon kaufst, eine Unterkunft buchst, eine Auslandskrankenversicherung abschließt oder eine Kreditkarte beantragst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen keine Mehrkosten, aber du unterstützt dadurch meinen Blog. Ich empfehle nur Produkte, die ich auch wirklich für empfehlenswert halte. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Danke für deine Unterstützung

Show Buttons
Hide Buttons
Close