RSS
Facebook
Google+
TWITTER
PINTEREST

Ein Besuch der Laguna Chaxa im Norden Chiles – im Reich der Vulkane und Flamingos

Die Laguna Chaxa im Hohen Norden von Chile - das Reich der Flamingos

Die Laguna Chaxa ist einer der Höhepunkte der Tour „Lagunas Altiplanicas“ von San Pedro de Atacama aus im Hohen Norden Chiles. Diese Laguna liegt rund 60 km südlich von San Pedro de Atacama in der Atacamawüste und zählt mit zum Salar de Atacama. Ein kurzer Bericht über die wunderschöne Lagune im Nationalreservat der Flamingos.

 

Die Laguna Chaxa im Nationalreservat „Los Flamencos“

Die Laguna Chaxa befindet sich 62 km südlich von San Pedro de Atacama. Sie zählt mit zum Salar de Atacama und ist Teil des Nationalreservat „Los Flamencos“. Der Salar de Atacama liegt in der Atacamawüste und ist die größte Salzebene in Chile, er erstreckt sich über eine Fläche von mehr als 3.000 Quadratkilometern in 2.300 Metern Höhe.

Das Besondere am Nationalreservat ist, dass die zugehörigen Biotope für einen nachhaltigen Tourismus erschlossen sind und aber gleichzeitig auch dem Naturschutz unterliegen. Als ich um 6:30 von meinem Hostel abgeholt werde, da habe ich noch nicht die geringste Ahnung, welche spektakulären Landschaften mich eigentlich erwarten.

 

Laguna Chaxa – Rundweg mit 5 Stationen

Ungefähr nach einer Stunde erreichen wir die Laguna Chaxa. Die letzten 10 km sind eine Piste aus Salz, hin und wieder wirbelt Staub auf. Der Eintritt zum Nationalreservat kostet für ausländische Touristen 5.000 ChP. Es gibt noch ein leichtes Frühstück mit Coca-Tee und Toastbrot, dann können wir das Areal erkunden. Vor mir liegt eine gleißend weiße Ebene, im Hintergrund erheben sich majestätisch die Vulkane der Westkordillere.

Es ist ein U-förmiger Rundweg mit 5 Stationen angelegt worden. Dieser ist rund 400 m lang, die Begehung dauert ungefähr 45 min. Bei einem Blick gen Osten über die Ebene bis hin zu den Vulkanen habe ich den Eindruck, die Luft würde flirren. Tatsächlich ist die Einstrahlung der Sonne bereits sehr intensiv.

Die Laguna Chaxa. Ein Blick über die Salzebene bis hin zu den Vulkanen.
Die Laguna Chaxa. Ein Blick über die Salzebene bis hin zu den Vulkanen.

 

Ich lasse mir für den Rundweg etwas mehr Zeit. Manchmal halte ich kurz inne, schließe die Augen und lausche. Dabei höre ich nur den leisen Wind, der mir in die Haare weht. Ein leises Knirschen unter meinen Füßen, wenn ich einen Schritt nach vorn mache. Aromatische Gerüche. Gedämpfte Unterhaltungen.

Ich bin glücklich und staune in mich hinein. Noch sehe ich die Lagune kaum, sie ist nur als schmaler blauer Streifen erkennbar. Ein kleiner Haltepunkt liegt neben einem winzigen Teich. Ich sehe Krebstierchen, es handelt sich um die Leibspeise der Flamingos.

Krebstierchen - die Leibspeise der Flamingos
Krebstierchen – die Leibspeise der Flamingos

 

Laguna Chaxa – aromatische Gerüche, Salzkrusten und erhabene Vulkane

Es kommt ein leichter Wind auf und ich rieche Salz in der Luft. Teilweise sehen die Salzkrusten aus wie im Sonnenlicht schmelzender Schnee. Der Untergrund erscheint aufgelockert, beim Blick gen Horizont könnte man meinen, der Salar de Atacama wäre ein riesiger, aufgelassener Acker.

Es wird heißer, die Luft flimmert. Wir tragen fast alle eine Kopfbedeckung, ich habe meinen Stroh-Hut im Hostel vergessen.

Salzkrusten an der Laguna Chaxa, auf der Ebene des Salar de Atacama.
Salzkrusten an der Laguna Chaxa, auf der Ebene des Salar de Atacama.

 

Der Blickt auf die mächtigen Vulkane im Osten lässt mich aufatmen. Einige dieser Giganten sind mehr als 6.000 Meter hoch. Am auffälligsten ist der Vulkan Socampa mit 6.051 Metern Höhe. Es handelt sich um den aktiven Vulkanbogen der Westkordillere der Anden. Dazu noch die sich weit erstreckende, weiße Ebene des Salar de Atacama.

Obwohl der Salar de Atacama auf 2.300 Metern Höhe liegt, handelt es sich um ein Tal. Im Westen liegt die Domeyko-Kordillere und im Osten die Westkordillere. Wusstest du, dass die seismisch und vulkanisch aktivste Region in Chile liegt? Die Vulkane der Westkordillere zählen zum Pazifischen Feuerring mit mehr als 150 aktiven Vulkanen.

Allein der Vulkan Láscar unweit von San Pedro de Atacama hatte in den letzten 150 Jahren mehr als 30 Eruptionen. Der letzte Ausbruch war 1993, dabei hat der Wind die Vulkanasche bis zur Küste Brasiliens getragen.

Salar de Atacama, Vulkane, Chile, Laguna Chaxa
Ein spektakulärer Blick über die Ebene des Salars. Die Kordillere der Vulkane in östlicher Richtung.

 

Die Flamingos der Laguna Chaxa

Der eigentliche Höhepunkt ist es, die Flamingos auf der Lagune zu beobachten. Drei der sieben weltweit vorkommenden Flamingo-Arten gibt´s an der Laguna Chaxa zu sehen: der Anden-Flamingo, der Chilenische Flamingo und der James-Flamingo.

Die Laguna Chaxa ist ein hypersaliner Teich, kleine Salzinseln durchbrechen die Wasseroberfläche. Da die Flamingos bequem durch die Lagune staksen, scheint das Wasser maximal knietief zu sein.

Ich frage mich – gibt es überhaupt einen besseren Ort, um Flamingos zu beobachten? Einige der Flamingos scheinen zu schlafen, andere sonnen sich und die restlichen Tiere staksen auf der Suche nach Krebstierchen durch das Wasser. Ihre Silhouette spiegelt sich auf der Oberfläche der Laguna Chaxa im Sonnenlicht.

Laguna Chaxa Flamingos
Laguna Chaxa- Flamingos auf Futtersuche

 

Salar de Atacama Laguna Chaxa Flamingos
Flamingos auf der Suche nach Krebstierchen.

 

Die Flamingos auf Nahrungssuche an der Laguna Chaxa

 

Laguna Chaxa - Salar de Atacama - San Pedro de Atacama - Flamingos

 

Die Laguna Chaxa im Überblick – wichtigste Fakten

  • Lage: 62 km südlich von San Pedro de Atacama
  • Höhe: rund 2.300 müNN
  • Fläche: 709 km²
  • Die Laguna Chaxa kann im Rahmen der Tour Lagunas Altiplanicas besucht werden.
  • Der Eintritt beträgt 5.000 ChP (für ausländische Touristen).

 

Was dich noch interessieren könnte

Ich habe noch einige andere Artikel über den San Pedro de Atacama und den Norden von Chile geschrieben. Hier eine kleine Übersicht:

Weitere, allgemeine Informationen für deine Reise findest du im Artikel Backpacking in Chile – der Kompelttguide.

 

Hat dir dieser Artikel denn gefallen oder bei deiner Reiseplanung geholfen? Wenn ja, dann hinterlass´ doch einfach ein „Gefällt mir“ =).

Folge mir auf Facebook

In den Newsletter eintragen und einen kostenlosen Spanisch-Sprachführer abstauben =)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Close